Technische FAQs

  • A:Wenn die Mitgliedsländer der International Electrotechnical Commission (IEC) und ihre Mitgliedsmitglieder zusammengerechnet werden, deckt die IEC-Familie mehr als 97% der Weltbevölkerung ab. Mitglieder sind die nationalen Komitees des jeweiligen Landes, die für die Festlegung nationaler Standards und Richtlinien verantwortlich sind.

  • A:Algerien, Argentinien, Australien, Österreich, Weißrussland, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Indien, Indonesien, Iran, Irak , Irland, Israel, Italien, Japan, Korea Republik (Südkorea), Libyen, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Oman, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Russische Föderation, Saudi-Arabien Arabien, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Thailand, Türkei, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika.

  • A:Ein Funken-Test ist ein Inline-Spannungstest, der entweder während der Kabelherstellung oder während eines Rückspulvorgangs verwendet wird. Die Funkenprüfung erfolgt hauptsächlich für Niederspannungsisolierungen und nicht leitende Mittelspannungsmäntel oder -mäntel. Die Testeinheit erzeugt eine elektrische Wolke um das Kabel, die in Hochfrequenz-Wechselstromgeräten als blaue Korona um das Kabel erscheint. Jegliche Stiftlöcher oder Fehler in der Isolierung führen zu einer Erdung des elektrischen Feldes, und dieser Stromfluss wird verwendet, um einen Isolationsfehler zu registrieren.

  • A:Das RoHS ist eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union, die darauf abzielt, die Verwendung bestimmter gefährlicher Substanzen, die üblicherweise in elektrischen und elektronischen Geräten (Elektro- und Elektronikgeräte) verwendet werden, zu reduzieren. Die EU-Gesetzgebung beschränkt die Verwendung gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen Geräten und fördert die Sammlung und das Recycling solcher Geräte, bei denen Verbraucher ihre gebrauchten Elektro- und Elektronikgeräte kostenlos zurückgeben können. Die Gesetzgebung schreibt auch vor, dass bestimmte gefährliche Substanzen (Schwermetalle wie Blei, Quecksilber, Cadmium und sechswertiges Chrom sowie Flammschutzmittel wie polybromierte Biphenyle (PBB) oder polybromierte Diphenylether (PBDE)) durch sicherere Alternativen ersetzt werden müssen.

  • A:Die Richtlinie gilt derzeit für Materialien, die zur Herstellung elektronischer Geräte der folgenden Kategorien verwendet werden:
    â € ¢ Große und kleine Haushaltsgeräte
    • IT- und Telekommunikationsgeräte
    â € ¢ Consumer Equipment
    â € ¢ Glühbirnen und andere Beleuchtungsgeräte
    â € ¢ Elektronische und elektrische Werkzeuge
    • Spielzeug, Freizeit- und Sportgeräte
    â € ¢ Medizinprodukte
    â € ¢ Überwachungs- / Kontrollinstrumente
    â € ¢ Automatische Spender
    â € ¢ Halbleiterbauelemente

  • A:Die Nennspannung eines Kabels ist die höchste Spannung, die gemäß der einschlägigen Kabelnorm oder -spezifikation kontinuierlich an eine Kabelkonstruktion angelegt werden kann.
    Die Nennwerte für die Spannung von Kabeln werden normalerweise in Wechselstrom-Effektivwert angegeben. (Wechselstrom Root Mean Square) und sind als Zahl Uo / U (Um) geschrieben

    Uo = Nennspannungsphase zur Erde
    U = Nennspannung Phase zu Phase
    Um = Maximales System