Produkte FAQS

  • A:PVC-Isolierung wird regelmäßig wegen ihrer hervorragenden Bedeckungseigenschaften, aber hohen Korrosionsbeständigkeit verwendet. Dies macht es am besten für Niederspannungs- und Mittelspannungskabel mit niederfrequenten Isolationsanforderungen geeignet. Mit Polyvinylchlorid (PVC) isolierte und ummantelte Kabel werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, von festen Kabeln bis hin zu flexiblen Installationen. Sie sind in vielen Größen, Farben und Leitermaterialien erhältlich. Aufgrund der PVC-Eigenschaften eignet es sich für Anwendungen, bei denen die Kabel extrem hohen oder niedrigen Temperaturen ausgesetzt sein können, und bietet Schutz vor Beschädigung.

  • A:Gummi wurde als Kabelisolierungs- und Ummantelungsmaterial verwendet, lange bevor andere Isolierungen wie PVC und PE üblicherweise angewendet werden können. Es ist nach wie vor in Haushalts- und Industrieanwendungen weit verbreitet.
    Ursprünglich wurden Naturkautschuke verwendet, die jedoch weitgehend durch verschiedene Synthesekautschuke ersetzt wurden. Alle Kautschuke sind nach einem als Vulkanisation bezeichneten Verfahren duroplastisch oder vernetzt.

  • A:Das Geflecht ist so konstruiert, dass es mechanische Festigkeit oder Zähigkeit bietet. Es kann aus einer Reihe verschiedener Materialien bestehen, z. B. Stahldrähten, Nylonlitzen oder Glasfasern. Wenn es als Abdeckung des Kabels angebracht wird, kann ein Geflecht auch dazu dienen, einen erhöhten Schutz gegen zu bieten heiße Oberflächen, die Abrieb- und Schnittfestigkeit bieten oder dazu beitragen, Angriffe von Nagetieren zu verhindern.

  • A:Neben dem Schutz vor Schäden an Kabelkomponenten durch Kabelbewegung und -gebrauch ist eine ordnungsgemäße Abschirmung für viele Anwendungen unerlässlich, da unerwünschte externe Störungen vermieden werden können. In vielen Anwendungen gefährden elektromagnetische Störungen (EMI) die Signalintegrität. Die Abschirmqualität ist von besonderer Bedeutung bei Kleinsignal- oder Hochfrequenzanwendungen, bei denen eine geringfügige Abweichung erhebliche Auswirkungen haben kann. Alle elektrischen Kabel strahlen Energie in die Umgebung ab und nehmen Energie von dieser auf. Daher kann die Abschirmung auch verwendet werden, um die von einem Kabel abgestrahlte elektromagnetische Energie aufzunehmen, die in der Nähe befindliche empfindliche Komponenten schützen kann.

  • A:XLPE oder vernetztes Polyethylen ist ein duroplastisches Isolationsmaterial. Das Vernetzen von Polymeren ist ein Prozess, bei dem die Molekülstruktur der Polymerketten so verändert wird, dass sie enger miteinander verbunden sind, und diese Vernetzung erfolgt entweder auf chemischem oder physikalischem Wege. Bei der chemischen Vernetzung werden Chemikalien oder Initiatoren wie Silan oder Peroxid zugesetzt, um freie Radikale zu erzeugen, die die Vernetzung bilden.

  • A:XLPE eignet sich für Spannungsbereiche von niedriger bis extra hoher Spannung und übertrifft andere Isolationsmaterialien wie PVC, Ethylen-Propylen-Kautschuk (EPR) und Silikonkautschuk. Die Vernetzung des Polyethylens erhöht auch die Chemikalien- und Ölbeständigkeit bei erhöhten Temperaturen und macht es zur Verwendung als raucharmes halogenfreies Material geeignet. Die mechanischen Eigenschaften des XLPE sind vielen anderen Isolierungen überlegen und bieten eine höhere Zugfestigkeit, Dehnung und Schlagfestigkeit. Die XLPE-Isolierung schmilzt oder tropft auch bei den Temperaturen von Lötkolben nicht und hat einen erhöhten Fließwiderstand und verbesserte Alterungseigenschaften.